Partner

ÖFFENTLICHE DIENSTE FÜR BESCHÄFTIGUNG

pole emploi

Pôle emploi

www.pole-emploi.fr

Pôle emploi ist einer der wichtigen Arbeitsmarktakteure und setzt sich dafür ein, den Wiedereinstieg von Arbeitnehmern in den Arbeitsmarkt zu erleichtern und den Unternehmen ein auf ihre Bedürfnisse maßgeschneidertes Personalangebot zu machen. Die 54 000 Mitarbeiter von Pôle emploi setzen sich tagtäglich dafür ein, das Bindeglied zwischen Arbeitssuchenden und Unternehmen zu sein. Dazu können sie sich auf ein vereinfachtes Serviceangebot stützen, das aus dem strategischen Projekt 2015-2020 resultiert, sowie auf ein Netzwerk von Partnern, die sich in allen Teilregionen für die jeweiligen Bedürfnisse einsetzen.

Logo Adem V Denomination

ADEM

www.adem.public.lu

Die ADEM (Agence pour le développement de l’emploi) ist die öffentliche Arbeitsverwaltung im Großherzogtum Luxemburg. Sie hat insgesamt sieben regionale Niederlassungen verteilt über das ganze Land.
Die ADEM ist der erste Ansprechpartner für alle Arbeitsmarktakteure. Vor dem Hintergrund der aktuellen Wirtschaftslage besteht ihre Hauptaufgabe darin, Arbeitssuchende und Arbeitgeber möglichst effizient zusammenzubringen.
Die ADEM hat für ihre verschiedenen Zielgruppen (Arbeitssuchende, Arbeitgeber) individuelle Services entwickelt, um diese zu informieren und ihnen ganz gezielt zu helfen.
Wie alle öffentlichen Arbeitsverwaltungen ist die ADEM aktives Mitglied im EURES-Netzwerk. Sie wurde mit dem Aufbau des nationalen EURES-Koordinationsbüros beauftragt. Das EURES-Team hat unter anderem sieben Berater, die auf Arbeitnehmermobilität in Europa spezialisiert sind. Für Arbeitssuchende und Arbeitgeber ist die ADEM erreichbar unter der Telefonnummer +352 247-88000 oder per E-Mail: 

DAS FOREM

www.leforem.be

Das FOREM ist die öffentliche Verwaltung der Wallonie für Beschäftigung und Berufsbildung. Seine Hauptaufgabe besteht in der Integration der Arbeitssuchenden auf dem Arbeitsmarkt in Form eines dauerhaften, guten Arbeitsverhältnisses sowie die Befriedigung der Erwartungen der Arbeitgeber und ihrer Jobangebote. Mit seinem umfangreichen Partnernetzwerk übt das FOREM auch eine Koordinationsfunktion auf dem Arbeits- und Berufsbildungsmarkt in der Wallonie aus. Es unterstützt und koordiniert alle Akteure und Dienstleister des Arbeitsmarktes, dient als strategische Kontaktstelle zu den regionalen und föderalen Institutionen und sichert das Informationsmanagement und die Informationsverbreitung auf dem Arbeitsmarkt.
Das FOREM bietet darüber hinaus für Unternehmen Serviceleistungen in Form von Beratung, Assistenz und Informationen über Beschäftigung und Ausbildung. Es sichert den Unternehmen den Zugang zu öffentlichen Fördermitteln und Förderinstrumenten und verbreitet deren Stellenangebote.
Wenn Sie Ihre Suche nach geeigneten Kandidaten ausbauen möchten, finden Sie weiterführende Informationen auf der folgenden Website: https://www.leforem.be/entreprises/recruter-autre-region-ou-etranger.html. Sie können auch die Berater für internationale Mobilität beim FOREM kontaktieren:
https://www.leforem.be/contact/conseil-orientation-particuliers/conseillers-mobilite-internationale.html

 

bundesagentur-fur-arbeit

Die Bundesagentur für Arbeit (BA)

www.arbeitsagentur.de

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) erfüllt für die Bürgerinnen und Bürger sowie für Unternehmen und Institutionen umfassende Dienstleistungsaufgaben für den Arbeits- und Ausbildungsmarkt. Zur Erfüllung dieser Dienstleistungsaufgaben steht bundesweit ein flächendeckendes Netz von Arbeitsagenturen und Geschäftsstellen zur Verfügung. Außerdem unternimmt die Bundesagentur für Arbeit Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Arbeitsmarktbeobachtung und -berichterstattung und führt Arbeitsmarktstatistiken. Ferner zahlt sie - als Familienkasse - das Kindergeld. Ihr sind auch Ordnungsaufgaben zur Bekämpfung des Leistungsmissbrauchs übertragen.

Das Arbeitsamt der DG

www.adg.be

Das Arbeitsamt der DG ist der öffentliche Dienst für Beschäftigung und Ausbildung der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. Unsere Dienstleistungen richten sich an Arbeitsuchende und Arbeitgeber. Informationen finden Sie auf www.adg.be oder per E-Mail an i.

Für Arbeitsuchende – unabhängig davon ob sie arbeitslos oder beschäftigt sind, oder ob sie Arbeitslosenunterstützung beziehen oder nicht – gliedert sich unser Angebot  in drei große Bereiche. An erster Stelle die Vermittlung und Arbeitsberatung: Hierzu zählt die Stellenvermittlung, die Beratung und Betreuung bei der Stellensuche sowie Hilfe beim Einstieg oder Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt. Stellenangebote in der DG und darüber hinaus finden Arbeitsuchende auch online auf jobs.adg.be.
Im Rahmen der Berufsorientierung unterstützen wir Arbeitsuchende sowie Schüler und Studenten bei der Suche nach einem Berufsziel und der entsprechenden Ausbildung. Außerdem bieten wir Information über Berufe und den Arbeitsmarkt.
Der Bereich Qualifizierung schließlich bietet Aus- und Weiterbildungen in den Schulungszentren des Arbeitsamtes, in Unternehmen oder bei externen Ausbildungsträgern.
Weitere Infos auf:
www.adg.be/arbeitsuchende
www.adg.be/berufsorientierung
www.adg.be/ausbildung


arbeitgeberverbände

CCILB

www.ccilb.be

INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMER DES BELGISCHEN TEILS VON LUXEMBURG (CCILB)

Die Aktivitäten der Handelskammer dienen der Unterstützung von Unternehmen im Bereich Wirtschaftsförderung und Beschäftigung.
Die Handelskammer hat vielfältige Aufgaben:
- Beratung und Begleitung von Unternehmen: Hauptaufgabe der Handelskammer
- Schnittstelle zwischen Firmen und öffentlicher Hand: den Alltag der Firmen erleichtern
- Förderung des Unternehmergeistes: Stimulation von Unternehmensgründungen
- Weiterbildung für Geschäftsführer und leitende Angestellte: Erwerb neuer Kompetenzen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit
- Innovation: unerlässlich

fedil-logo

FEDIL

www.fedil.lu

Die FEDIL wurde 1918 gegründet und ist heute der luxemburgische Arbeitgeberverband, der Industrie, Baugewerbe und Unternehmensdienstleistungen vertritt. Auf nationaler Ebene hat die FEDIL die Hauptaufgabe, die beruflichen Interessen ihrer Mitglieder zu vertreten sowie alle wirtschaftlichen, sozialen und industriellen Fragen in diesem Zusammenhang zu analysieren. Darüber hinaus setzt sich die FEDIL dafür ein, die Solidarität und den Zusammenhalt zwischen den luxemburgischen Unternehmen zu fördern.

Die FEDIL bringt sich auf nationaler Ebene als Partner auf dem Arbeitsmarkt bzw. als Unterstützer ein. In Zusammenarbeit mit den Unternehmen führt die FEDIL z.B. seit vielen Jahren ein Arbeitsmarktmonitoring mit dem Ziel durch, den mittelfristigen Arbeitskräftebedarf in bestimmten Branchen zu ermitteln. Dieses Monitoring wird den jungen Menschen, die sich in Ausbildung befinden, vorgestellt, damit diese sich beim Beginn ihres Arbeitslebens in Richtung der Zukunftsbranchen orientieren können.

medef-logo

MEDEF

www.medef.com

Der MEDEF ist das wichtigste Unternehmernetzwerk in Frankreich. Er vertritt 80 Berufsverbände und hat 20 000 Bevollmächtigte überall in Frankreich. Die Hauptstärke des MEDEF: 122 Standorte in der Fläche (Departements, Kommunen, Regionen, Überseegebiete), um ein Netzwerk in unmittelbarer Nähe der Unternehmensleitungen sicherzustellen.

LVU-Logo

Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz

https://lvu.de/

Die LVU hat den Zweck, die Mitglieder bei der Erfüllung der sozial- und wirtschaftspolitischen Aufgaben, die über den Bereich eines Wirtschaftszweiges hinausgehen und von grundsätzlicher Bedeutung sind, zu unterstützen und ihre gemeinsamen Interessen auf sozialpolitischem und wirtschaftspolitischem Gebiet zu vertreten. Nähere Informationen finden Sie unter https://lvu.de/

11 01 28 vsu logo 4c

VSU

www.vsu.de

Die Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände e.V. (VSU) ist Dachverband von 20 saarländischen Arbeitgeber- und Fachverbänden der verschiedensten Wirtschaftszweige. Zugleich tritt sie für 7 Einzelunternehmen an die Stelle eines im Saarland nicht vorhandenen Branchenverbandes. Sie ist Mitglied und Landesvertretung sowohl der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) als auch des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI).

Die VSU bündelt und fördert die grundsätzlichen gemeinsamen sozial- und wirtschaftspolitischen Interessen ihrer Mitglieder. Als Vertreter der saarländischen Wirtschaft wirkt die VSU daher auf vielen Ebenen aktiv an der Gestaltung der saarländischen Landespolitik mit, um die Entwicklung des Saarlandes zu einem wettbewerbsfähigen Standort für moderne Industrie- und Dienstleistungsunternehmen voranzutreiben.
 


Ministerien / institutionen

gov-logo

MINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT, ARBEIT, SOZIAL- UND SOLIDARWIRTSCHAFT DES GROSSHERZOGTUMS LUXEMBURG

www.mte.public.lu/ministere

Die Zuständigkeitsbereiche des Ministeriums für Arbeit, Beschäftigung, Sozial- und Solidarwirtschaft werden per großherzoglichem Erlass zur Schaffung der Ministerien festgelegt. Die Zuständigkeiten des Ministeriums betreffen drei große Bereiche:
- Beschäftigung
- Arbeitsrecht und Geschäftsbeziehungen
- Sozial- und Solidarwirtschaft
Das Ministerium setzt die Politik der Regierung in diesem Bereich um und stellt die allgemeine Koordination der sich daraus ergebenden Aktivitäten sicher. Darüber hinaus bereitet das Ministerium die Gesetzgebung, die sich aus seinen Zuständigkeiten ergibt, vor.

wallonie-logo

MINISTERIUM FÜR ARBEIT UND BERUFSAUSBILDUNG IN WALLONIEN

http://gouvernement.wallonie.be/competences-du-gouvernement-wallon/emploi

Das für Beschäftigungs- und Berufsbildungspolitik zuständige Ministerium hat folgende Aufgaben:
• Weiterentwicklung beruflicher Kompetenzen und Qualifizierungen im weiteren Sinne
• Arbeitsmarkt
• Finanzierung, Zulassung und Vernetzung der verschiedenen Verbände im Bereich Beschäftigung und Berufsbildung
• persönliche Betreuung von Arbeitssuchenden
• Beschäftigungs- und Ausbildungsbeihilfen
• kollektive Umstrukturierungspläne
• Kooperation im Bereich interregionale Mobilität
• Arbeitserlaubnis
• Beschäftigungs- und Berufsbildungspolitik.

Ministerium Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes

www.saarland.de/ministerium_wirtschaft_arbeit_energie_verkehr.htm

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr schafft günstige Rahmenbedingungen für die saarländische Wirtschaft und für Existenzgründer. Es setzt sich ein für die Sicherung bezahlbarer Energie und einer modernen Verkehrsinfrastruktur. Es betreibt eine aktive Arbeitsmarktpolitik und fördert den Tourismus im Saarland. Im Ministerium ist die Task Force Grenzgänger (TFG) organisatorisch angesiedelt. Sie beschäftigt sich mit der Erarbeitung von juristischen und administrativen Lösungsvorschlägen für Fragen und Problemstellungen grundsätzlicher Art von Grenzgängern der Großregion und Unternehmen, die in der Großregion Grenzgänger beschäftigen. 

Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz

https://msagd.rlp.de

Der Geschäftsbereich des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz umfasst die arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen sowie die sozialen, gesundheitlichen und generationspolitischen Angelegenheiten.

In der Abteilung Arbeit sind dies insbesondere das Arbeitsrecht, die Arbeitsmarktpolitik (allgemeine, europäische und internationale), die Bekämpfung der illegalen Beschäftigung und der Schwarzarbeit, der soziale, technische und medizinische Arbeitsschutz sowie die Kranken-, Unfall- und Rentenversicherung. Die Verwaltungsbehörde des Europäischen Sozialfonds ist ebenfalls in dieser Abteilung.

GE RVB GIF

Region Grand Est (Elsass Champagne-Ardenne Lothringen)

www.grandest.fr

Seit der am 1. Januar 2016 in Kraft getretenen französischen Territorialreform ist Lothringen Teil der Region Grand Est (Elsass Champagne-Ardenne Lothringen). In dieser neuen Region, die mit ihren 5,55 Millionen Einwohnern fast doppelt so groß ist wie Belgien und auf 500 km Länge gemeinsame Grenzen mit vier Ländern hat (Belgien, Luxemburg, Deutschland, Schweiz), umfasst Lothringen vier Departments (Meuse, Meurthe-et-Moselle, Moselle, Vosges) und liegt geostrategisch an der zentralen Schnittstelle zwischen der neuen Region Grand Est und der Großregion. Lothringen hat eine lange Tradition als gastfreundliche Region, die über funktionierende Verkehrswege und grenzüberschreitende Dynamiken verfügt.

 


QUELLEN- UND DOKUMENTATIONSZENTRUM DER GROSSREGION

FRONTALIER GRAND EST

FRONTALIERS Grand Est

www.frontaliers-grandest.eu

FRONTALIERS Grand Est bietet Informationen über den Status als Grenzgänger in der Großregion. Hauptaufgabe ist die Information von Grenzgängern (Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Arbeitssuchende, Studierende) über deren Rechte im Bereich Arbeitsrecht, Steuern und Sozialversicherung in Deutschland, Belgien und Luxemburg.
Weiterlesen unter: www.frontaliers-grandest.eu

EURES GROSSREGION PARTNERSCHAFT

schema-partenariat eures

Nous utilisons des cookies pour assurer le bon fonctionnement du site. En le consultant, vous acceptez l’utilisation des cookies.
En savoir plus